Meditation mit Bratwurst - Sinnformative Lebenskunst

Vom Urknall
zur Erfahrung
im Hier und Jetzt -
Leben und Erleben
ganz neu definiert..
CORONA
ein Teil des  Betriebssystem Leben?
Direkt zum Seiteninhalt


.

Winter-Meditation mit Bratwurst
> Asana kulinarisch mit Panoramablick <

Hoch über dem Fluss (Aussichtspunkt), genießen wir den Blick in die Ferne, während sich die Aromen einer frisch gegrillten Bratwurst in unserem Mund entfalten. Wir begegnen uns schweigend und verzichten bewusst auf jede verbale Kommunikation. Für die Verständigung genügen uns kleine Gesten (sanftes Nicken oder angedeutete Handzeichen). So verschenken wir uns achtsam an den Moment im Hier und Jetzt, lassen Landschaft, Essen und die anderen Teilnehmer in Stille, sanft lächelnd auf uns wirken und spüren hin, was der Augenblick für uns bereithält. Zur richtigen Zeit trennen wir uns wieder in Stille. Die Dauer bestimmt jeder für sich selbst (ca. 20, bis 40 Minuten?)

Datum/Zeitpunkt: Samstag 13. Januar 2024 um 12:00 Uhr mittags

Ort der Veranstaltung: 45527 Hattingen-Blankenstein,
(Aussichtsplattform Belvidere im Gethmannsgarten - auch "Irrgarten" genannt)

Anmaldung erforderlich hier


Bushaltestelle (Linie 350 von Bochum):

Von den beiden Parkplätzen oder der Bushalte sind es ca. 6-8 min. Fußweg zur Aussichtsplattform (bitte einplanen!)

Kosten: Die Teilnahme an dieser "kulinarischen Meditation" ist kostenlos.
Für einen "Energieausgleich "steht aber ein "Hut" (Spendendose).

Hinweis: Bei diesem Lebenskunst-Angebot handelt es sich nicht um die normalen Übungen aus dem Hatha-Yoga. Es gibt weder eine Katze, noch einen Sonnengruß! Die einzige Asana ist das bewusst-achtsame Verzehren einer Bratwurst in Stille, im Stehen oder Sitzen (Bank vorhanden). Keine Yoga-Matte notwendig! Daher sind auch keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich. Ziel der Übung ist es, die Achtsamkeit mit in den Alltag zu übernehmen. Wer eine vegane Bratwurst möchte, möge sich melden.

Austausch: Wer sich im Vorfeld oder im Nachhinein darüber austauschen möchte (z.B. seine Eindrücke schildern will), darf das gerne nacch Anmeldung im GE-Angebot  unter "Beiträge" tun, oder auch mir eine persönliche Nachricht schreiben.

Achtung: Verlasse Dich nicht auf die Teilnahme-Erinnerung von GE-Spontacts, sondern trage Dir diesen Termin in Deinen Kallender. Ich werde Dich davor noch einmal anschreiben. Wenn Du Deine Teilnahme für den nächten Tag nicht bestätigst, werde ich Deinen Platz an die Warteliste vergeben. .





.
Christoph Heinzel
45529 Hattingen

Zurück zum Seiteninhalt